XP-Pen Artist 15.6 Pro Stift-Display: Sehr gutes Grafiktablett für diesen Preis

Jan 21,2022 AM 10:19

1072

0

XP-Pen Artist 15.6 Pro Stift-Display: Sehr gutes Grafiktablett für diesen Preis


Artist 15.6 Pro Grafikmonitor 15,6 Zoll HD IPS Pen Display PA2 Stift mit Kippfunktion Grafiktablett mit 8 Schnelltasten und 1 Red Dial.

Grundlegende Informationen:

Habe das Grafiktablett bekommen und bin begeistert. Das Anschließen des Artist 15.6 Pro war sehr einfach und funktionierte einwandfrei.

Der XP-PEN Artist 15.6 Pro Grafikmonitor richtet sich an professionelle Künstler, Grafikdesigner und andere Fachleute.

Ich bin sehr begeistert von diesem Stift-Display in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis, es macht viel Spaß, darauf zu zeichnen und ist einfach zu handhaben.  Insgesamt ist das Gerät ein wenig schwer, aber das ist kein Nachteil.


Erster Eindruck:

Die Leistung des Grafiktablett, also die Bildqualität, die Größe des Stifts und die Reaktionsgeschwindigkeit sind wirklich gut. Auch mit der Druckempfindlichkeit bin ich sehr zufrieden. Ich würde dieses Produkt jederzeit einem Wacom-Tablett vorziehen, denn für einen Bruchteil des Preises erhält man ein Gerät, mit dem man alles machen kann, ohne Kompromisse einzugehen.


Qualität/Funktion:

Das Artist15.6 Pro Pen Display selbst ist gut verarbeitet und macht optisch einen guten Eindruck. Man kann sehr gut damit arbeiten und es hat sehr gute Funktionen, die ich für mein Studium brauche.

Der Bildschirm bietet genügend Platz zum Zeichnen und hat eine gute Auflösung. Ich nehme an, dass ich ihn auch nach dem Studium beruflich nutzen werde.


Die Zeichenfläche:

- Die Arbeitsfläche zum Zeichnen ist groß.

- Die Oberfläche des Bildschirms ist glatt, aber der Stift scheint ein wenig rau zu sein, damit er nicht zu sehr herumrutscht.

- Das Bild auf dem Bildschirm ist sehr scharf und klar, fast besser als auf meinem Hauptbildschirm.


Die innovative Red-Dial-Benutzeroberfläche ist ein Fortschritt gegenüber dem traditionellen Stift-Display-Design und bietet eine deutlich höhere Effizienz.

Sie ist bequem zu bedienen und kann so programmiert werden, dass man in den Zeichenbereich hinein- und herauszoomen und nach oben und unten scrollen kann.

Das 16-Zoll-Display des Produkts wiederum sollte groß genug sein, um auf einer A4-ähnlichen Zeichenfläche zu arbeiten und trotzdem Werkzeuge in Photoshop zu erkennen.

Die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel anstelle von 4K. Das entspiegelte 15,6-Zoll-IPS-Display kombiniert eine hervorragende Farbgenauigkeit von 88% NTSC (120 % sRGB) mit einem Betrachtungswinkel von 178 Grad.

Das XP-Pen Artist 15.6 Pro Grafiktablett ist mit einer entspiegelten Beschichtung ausgestattet, die Blendeffekte filtert, um Ihre Augen zu schützen.

Ich zeichne gerne mit der Folie, weil ich sie dem Glasgefühl vorziehe. Leider ist die Folie mit doppelseitigem Klebeband auf das Tablett geklebt. Funktional ist das in Ordnung, denn die Klebepunkte befinden sich an der Außenkante, wo man nicht zeichnet.

Optisch sieht man jedoch die Klebepunkte, was es nicht ganz so hochwertig aussehen lässt. Ich werde die Folie drauf lassen, weil es nur eine optische Kleinigkeit ist. Aber eigentlich hätte man es besser machen können.


Batterieloser Stift:

Wie andere Produkte des Herstellers verwendet auch das Artist 15.6 Pro einen batterielosen Stift, der mit elektromagnetischer Resonanz (EMR) arbeitet. Der mitgelieferte P05R verfügt über eine branchenübliche Druckempfindlichkeit von 8192 Stufen.

Der Stylus (Stift) funktioniert ebenfalls perfekt, aber die Taste zum Umschalten zwischen Stift- und Radiergummimodus ist etwas zu niedrig und man drückt sie oft aus Versehen.

Die Stifteingabe erfolgt fast augenblicklich und ist dank der rauen Textur des Panels sehr präzise und natürlich. 8192 Stufen Druckempfindlichkeit sind wirklich beeindruckend. Gepaart mit einer extremen Genauigkeit und einer sehr gut implementierten Neigungserkennung ist die stets natürliche Handhabung mit diesem Grafiktablett gewährleistet.

Das XP-Pen Artist15.6 Pro Grafiktablett unterstützt einen Neigungswinkel von 60 Grad, was das Verhalten des Stylus-Stifts zu einer genauen Imitation eines echten Stift macht und ihnen einen sanfteren Übergang zwischen starken und dünnen Linien verleiht.


Treiber:

Du musst die Treiber für die Modelle aus dem Internet herunterladen.

Der XP-PEN Artist 15.6 Pro Grafikmonitor wurde mit einem 3-in-1-Kabel angeschlossen, die Einrichtung und der Anschluss an den Computer war bei Tablets sehr einfach.

Die Treiberinstallation und Einrichtung ist kinderleicht und geht sehr schnell, großes Plus für mich ist, dass die Kabel zusammen verpackt sind (3 Kabel in einem), was großen Kabelsalat unter oder auf dem Tisch / Stauraum erspart.

Nach der Installation des Treibers, eine Kalibrierung ist möglich, konnte ich sofort mit dem Zeichnen, Malen und Gestalten direkt auf der Oberfläche des XP-Pen Artist 15.6 Pro beginnen!

Das Artist 15.6 Pro Grafiktablett ist nämlich nicht nur mit Microsoft Windows, sondern auch mit MacOS und allen gängigen Grafikprogrammen, wie Photoshop, Painter, Illustrator und Clip Studio kompatibel.


Technische Daten:

Produktabmessungen: 443 x 280 x 12,6 mm

Anzeigefläche: 344,16 x 193,59 mm

Dicke der Oberfläche: 11 mm

Express-Tasten: 8

Scrollrad: 1

Eingabestift: P05R batterieloser Stift

Druckstufen: 8192

Neigungswinkel: 60

Datenübertragungsrate: ≧ 200 RPS

Bildschirmauflösung: 1920 (H)*1080(V) Pixel

Bildschirm-Farbraum: 88 NTSC, 120% sRGB

Auflösung: 5080 LPI

Betrachtungswinkel: 178

Anschluss: USB


Vorteile:

- Der Bildschirm ist klar und gestochen scharf, auch langes Zeichnen lässt die Augne nicht ermüden.

- Die Kosten sind überschaubar, für das angebotene Tablet und eine gute Zeichensoftware bleibt man im Schnitt bei unter 400€.

- Die Bedienung ist einfach, leicht und absolut verständlich.

- Genau genommen sind es 3 Kabel, die an genau einem Punkt miteinander verbunden werden.

Nachteile:

- Leider ist die Arbeitsfläche an den Kanten etwas verzogen.

- Für das Geld wäre ein fester Ständer, den man verstellen kann, angebracht. Der Kunststoffständer mit nur 1. Höhenstufe ist nicht sehr rückenfreundlich.


Zusammenfassung:

Aber diese Kleinigkeiten rechtfertigen keinen Punktabzug, denn alles, was ich wirklich brauche (ein Tablet, auf dem man wirklich gut zeichnen kann), geht. Und für den Preis bin ich wirklich begeistert.

Bis jetzt wurden meine Erwartungen mehr als erfüllt. Das Anschließen an meinen Laptop war kein Problem, nach der Installation des Treibers funktionierte es sofort.

Die innovative Red Dial-Schnittstelle ist eine Weiterentwicklung des traditionellen Stift-Display-Designs. Sie ist bequem zu bedienen und kann so programmiert werden, dass man in den Zeichenbereich hinein- und herauszoomen sowie nach oben und unten scrollen kann.

Das Grafiktablett mit Display macht einen wertigen und stabilen Eindruck. Ich habe mir dieses Gerät zugelegt, weil ich gerne zeichne.



Responses
Wir nehmen cookies, um das erlebnis auf unserer website zu personalisieren und zu verfeinern. Sie können ihre einstellungen jederzeit über die cookies festlegen Oder unsere cookies politik lesen, um weitere informationen zu erhalten
Nur erforderlich
Alle akzeptieren