Welches Grafiktablett für Zeichnen Einsteiger?

Dec 15,2020 PM 15:22

205

0


Welches Grafiktablett für Zeichnen Einsteiger?



Grafiktablett für Einsteiger – aber welches?


Beim Digitalen Zeichnen ist es fast unmöglich, schöne Bilder mit der Maus hinzubekommen, weshalb Zeichner ein Grafiktablett verwenden, um die zeichnerischen Bewegungen auf den Bildschirm zu übertragen. Je nach Preisklasse lassen sich einfache Funktionen nutzen oder sogar Variationen im Winkel, in dem der Stift angesetzt wird, übertragen, sodass auch Schattierungen mühelos erledigt sind. Wir wollen dir zeigen, mit was du anfangen solltest und was dich in der Profi-Liga erwartet.


In der Welt der Grafiktablett haben sich wenige Marken durchsetzen können. Mit verschiedensten Preisklassen weiß der Hersteller bei den Nutzern zu punkten. Aber auch Marken wie XP-PEN, Genius oder Apple stoßen in den Bereich vor.



Grafiktabletts für Einsteiger


Als blutiger Anfänger möchtest du natürlich nicht viel Geld ausgeben. Immerhin weißt du noch nicht, ob du für das Digitale Zeichnen geschaffen bist. Hierfür bieten sich drei Produkte an:


1. XP-PEN G640S V2 Grafiktablett: zum Fernunterricht Home-Office


XP-PEN G640S V2 Grafiktablett



Das Grafiktablett XP-PEN G640S V2 Grafiktablett kostet gerade einmal 40 € und wichtigen Grundfunktionen, die ein Grafiktablett mitbringen sollte.


Sie das leichte und schlanke Design des G640S V2 Grafiktablett. Das G640S Zeichentablett über sechs runden und frei belegbaren Schnellzugriffstasten.


Das G640S Grafiktablett ist für beide Hände geeignet. Die Dicke von nur 9 mm ermöglicht es dir, dass Grafiktablett überall mit hin zu nehmen. Die 6 x 3.75 Zoll aktive Zeichenfläche, bietet mehr Platz zum zeichnen, und ein größeres gameplay Erlebnis.


Der P05 des G640S V2 Grafiktablett mit 8192 Druckstufen gibt das Gefühl, als würden einen echten Stift benutzen, somit sind  keine Grenzen beim zeichnen, malen und kreativen Arbeiten gesetzt.


Der P05 für das G640S Zeichentablett benötigt keine Batterien, Der Stift P05 ist beim Zeichnen sehr bequem und rutschfest, damit das Arbeiten auch angenehm ist, wenn es mal länger dauert. Der Stift P05 funktioniert wie eine gewöhnliche Maus.


Mit 6 x 3.75 Zoll aktive Zeichenfläche ist das Tablett jedoch recht klein gehalten und benötigt einiges an Geschick, um größere Zeichnungen zu erstellen. Es gibt aber auch Zeichner, die lieber ein kleines als ein großes Tablett haben, da dieses handlicher ist. Für Anfänger ist es somit eine gute und kostengünstige Alternative zum nächsten Tablett.



2. Das XP-Pen Deco Pro Zeichentablett ist sehr gut man kann darauf sehr angenehm zeichnen und die Installation des Treibers verlief auch reibungslos es hat auch viele Shortcuts die praktisch beim Zeichnen sind.


Deco Pro Zeichentablett



Mit bis zu 8.192 Drucksensitivitäts-Stufen bietet das Deco Pro Zeichentablett eine präzise Steuerung und Genauigkeit. Das XP-Pen Deco Pro Zeichentablett unterstützt Neigungen bis zu 60 Grad und reagiert schnell und einfach auf die natürliche Hand. Die Neigungsfunktion liefert weichere und natürlichere Übergänge zwischen Linien und Strichen.


es mit seinen 8 anwendungsspezifischen Tasten, die du so einstellen kannst, dass diese die Radierfunktion oder die „Ein Schritt zurück"-Funktion aktivieren, ein nützliches Feature. Dies erleichtert das schnelle Zeichnen deutlich und nach kürzester Zeit wirst du nie wieder ohne zeichnen wollen. Bei einer Druckempfindlichkeit von 8192 Stufen werden auch leichte Striche gut übertragen.



3. XP-PEN Artist 12 ist ein super Einsteiger - Ein ultradünnes Tablett mit einem 11.6 Zoll Bildschirm.


XP-Pen Artist 12 Grafiktablett mit display



XP-Pen Artist 12 Grafiktablett mit display (less 200 €), man kann sehr genau zeichnen und hat nicht das Problem, dass der Stift nicht genau zeichnet. Klar das Display ist jetzt nicht riesig, aber ich habe keine Probleme damit, da die Zoom- Funktion super intuitiv und einfach ist. Auch der Stift mit der radier Funktion ist angenehm.


Ich bin kein Anhänger sonstiger großer Marken, aber ein wenig Qualität kann man auch bei so einem Preis erwarten. Das Tablett an sich macht trotz billigem Plastik einen soliden Eindruck. Für den Einstieg in die Welt des Digitalen Zeichnen dachte ich, das günstige XP-Pen Grafiktablett sollte erst mal ausreichen.


Wenn Sie auf der Suche nach einem Zeichentablett für Künstler sind, das nur für das Kunstschaffen gedacht ist, versuchen Sie es damit. The Artist 12 ist ohne Frage ein ideales Zeichenerlebnis. Er bietet Ihnen den Komfort, all Ihre Accessoires zum Preis von $199 an einem Ort zu haben. Der Bildschirm bietet ein lebhaftes Zeichenerlebnis, das jeder lieben wird, und er ist absolut billig.



iPad Pro Grafiktablett - Interessant ist auch eine neue Alternative von Apple


Das vor Kurzem vorgestellte Grafiktablett iPad Pro bietet mithilfe eines hochmodernen Eingabestifts die Möglichkeit auf einem 4K-Touchscreen mit 12,9″ zu zeichnen. Damit sind beim iPad mehr als doppelt so viele Pixel in einem Quadratzentimeter untergebracht als bei den 13″-Modellen von XP-PEN Artist. Sogar Adobe hat hierfür extra ein spezielles Photoshop entwickelt, um Zeichnern genügend Möglichkeiten zu bieten. Aber wird dieser wohl bei über 1000€ liegen, wodurch es wiederum nichts für Anfänger ist.



Schlussfolgerung: 

Digitale Kunst ist ein Trend, der so schnell nicht verschwinden wird. Deshalb wollen Sie sicherstellen, dass Sie die richtigen Werkzeuge haben.


Nehmen Sie sich Zeit, um zu überlegen, was Sie benötigen, um Ihren Bedürfnissen als Künstler und Ihrem Budget gerecht zu werden. Treffen Sie eine Wahl, die für Sie funktioniert, nicht für andere.



0 Responses