Top 10 Pixel Art Software für MacOS und WindowsOS

Sep 07,2021 PM 17:34

12728

0


Top 10 Pixel Art Software für MacOS und WindowsOS



Die Pixelkunst hat einen großen Aufschwung erlebt. Neue Generationen von Künstlern und Designern haben den digitalen Pinsel in die Hand genommen, um moderne Pixelkunst-Meisterwerke zu schaffen. Und mit der wachsenden Beliebtheit der Pixelkunst ist auch die Zahl der Tools für ihre Erstellung gestiegen.

Die Auswahl der Tools, die Sie erlernen möchten, kann eine Herausforderung sein. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, welches Programm Sie wählen sollen, haben wir eine Liste der besten Software für die Erstellung von Pixelkunst zusammengestellt.


1. Photoshop


Plattformen: Mac, Windows


Adobe Photoshop ist die führende Software für Grafikbearbeitung und digitale Malerei.

Kein Wunder also, dass es auch bei Pixelkünstlern sehr beliebt ist. Photoshop wurde zwar nicht speziell für die Pixelgrafik entwickelt, enthält aber alle notwendigen Werkzeuge, um Pixelgrafiken und Animationen in professioneller Qualität zu erstellen (und noch viel mehr).

Photoshop kann für Anfänger etwas mühsam sein, da es sehr viele Funktionen enthält.

Es gibt jedoch zahlreiche Anleitungen zum Einrichten des Programms für die Erstellung von Pixelgrafiken.

Wenn Sie vorhaben, hochauflösende Bilder oder Texturen zu erstellen, lohnt es sich, mit Photoshop zu beginnen, damit Sie Ihre Fähigkeiten in einem Programm konzentrieren können. Das ist viel besser, als mehrere Arbeitsabläufe für viele verschiedene Programme lernen zu müssen.

Einer der größten Vorteile von Photoshop ist die Fülle der verfügbaren Ressourcen.

Es gibt Tutorials für so ziemlich alles, was Sie sich vorstellen können, sowie kostenlose Skripte und Plugins für noch mehr Flexibilität.

Wenn Sie eine Karriere in der Spieleentwicklung oder im Design anstreben, sollten Sie wissen, dass Photoshop ein Industriestandard ist. Die Kenntnis der Software ist eine große Hilfe, um einen Job in einem Studio zu bekommen.

Aber das ist auch gut, wenn Sie einfach nur zum Spaß Ihre eigene Indie-Pixelkunst machen wollen. Photoshop ist wirklich das Nonplusultra für brillante Pixelkunst.


2. Krita


Plattformen: Mac, Windows, Linux


Krita ist ein kostenloses und quelloffenes professionelles Malprogramm, das sich an digitale Maler, Cartoonisten, Illustratoren und Konzeptkünstler richtet.

Mit einigen kleinen Konfigurationsänderungen kann Krita für schöne und professionelle Pixelkunst verwendet werden.

Da das Programm auf Maler zugeschnitten ist, werden viele Künstler den Arbeitsablauf als sehr natürlich und leicht zu erlernen empfinden.

Krita ist perfekt für alle, die einen traditionellen Hintergrund in der Malerei haben und in die digitale Kunst einsteigen möchten. Im Jahr 2015 hat die Krita-Community per Crowdfunding eine Animationsfunktion finanziert, die es ermöglicht, Bewegung in Ihre Pixelgrafiken zu bringen.

Krita ist zwar nicht so funktionsreich wie Photoshop oder GIMP, verfügt aber über viele Werkzeuge, die Sie in Programmen, die nur für die Erstellung von Pixelkunst gedacht sind, nicht finden werden.

Wenn Sie ein Programm suchen, mit dem Sie sowohl Pixelgrafiken als auch hochauflösende Illustrationen und sogar Animationen erstellen können, dann ist Krita vielleicht genau das Richtige für Sie.

Wenn es um ein digitales Malprogramm geht, ist Krita kaum zu übertreffen - vor allem, wenn es kostenlos ist.

Andererseits ist die Dokumentation von Krita unzureichend oder fehlt in einigen Bereichen, insbesondere bei Funktionen, die erst kürzlich hinzugefügt wurden. Allerdings finden Sie im Internet jede Menge großartiger, kostenloser Tutorials.

Aber mit seinem benutzerfreundlichen und anpassbaren Layout ist Krita eine solide Wahl für Anfänger und erfahrene Künstler gleichermaßen.


3. GIMP


Plattformen: Mac, Windows, Linux


GIMP ist ein Open-Source-Bildbearbeitungsprogramm, das wahrscheinlich am besten als die "kostenlose Alternative" zu Photoshop bekannt ist.

Es verfügt über eine Reihe leistungsstarker allgemeiner Bildbearbeitungswerkzeuge und Malwerkzeuge.

Aufgrund des benutzerfreundlichen Layouts und der hochgradig anpassbaren Oberfläche ist GIMP eine beliebte Wahl für Künstler aller Hintergründe und Stile.

GIMP wird mit allen Werkzeugen geliefert, die Sie benötigen, um professionelle Pixelkunst zu erstellen. Es gibt sogar eine integrierte Zeitleiste und einen Animationsplayer, ähnlich wie in Photoshop.

Das macht es zu einer großartigen Wahl für alle, die nach einer Einheitslösung für die Bildbearbeitung suchen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, können Sie Ihre Fähigkeiten in der Pixelkunst leicht auf die Fotobearbeitung und das Grafikdesign übertragen.

Aufgrund seiner Beliebtheit genießt GIMP die Unterstützung einer großen Gemeinschaft von Entwicklern, und Sie finden eine Vielzahl von Tutorials für das Programm sowie eine Fülle von Plugins für Ihre Bedürfnisse.

Es ist eine gute Wahl für alle, die ein kleines Budget zur Verfügung haben und ein Programm suchen, das neben der Bildbearbeitung, dem Malen, dem Grafikdesign und vielem mehr auch für Pixelkunst geeignet ist.


4. Aseprite


Plattformen: Mac, Windows, Linux


Aseprite ist ein sehr beliebtes und sehr empfehlenswertes Programm für die Pixelkunst.

Der Preis von 15 Dollar für die fertige Software ist es allemal wert. Diejenigen, die über ein gewisses technisches Verständnis verfügen, werden jedoch froh sein zu erfahren, dass Aseprite kostenlos erhältlich ist, wenn man bereit ist, es selbst zu kompilieren.

Viele Künstler lieben die schlanke Benutzeroberfläche und die Pixelkunst-Ästhetik. Es ist ein leichtgewichtiges, aber voll leistungsfähiges Programm, das extrem leicht zu erlernen ist.

Es verfügt über Funktionen wie Onion Skinning - die Möglichkeit, Frames vor und nach dem Frame, an dem Sie gerade arbeiten, zu überlagern -, die die Animation zum Kinderspiel machen. Und die Zeitleiste selbst ist auch für Anfänger sehr gut zugänglich.

Aseprite kann auch Schriften automatisch in Pixelgrafiken umwandeln, was für die Entwicklung von Spielen und die Gestaltung von Benutzeroberflächen sehr praktisch ist.

Es gibt ein Wrapping-Tool, mit dem sich Kacheln ganz einfach so gestalten lassen, dass sie sich an den Rändern wiederholen. Das ist in der Pixelkunst eine große Sache.

Aseprite verfügt über einige der besten Werkzeuge zum Exportieren, die ich je in einer Software gesehen habe, was es zu einem Muss für alle macht, die es mit der Erstellung von Pixelgrafiken für Videospiele ernst meinen.


5. Pyxel Edit


Plattformen: Mac, Windows


Pyxel Edit ist ein weiteres beliebtes Programm, das von Pixelkünstlern weltweit geliebt wird.

Es ist bekannt für seine Benutzerfreundlichkeit und die benutzerfreundliche Oberfläche. Zwar gibt es auch eine kostenlose Version, doch fehlen ihr viele der Funktionen, die Pyxel Edit zu einer würdigen Wahl machen.

Das Programm enthält alle Funktionen, die für die Erstellung von statischen und animierten Bildern erforderlich sind, einschließlich der Animation, mit der Sie sequenzielle Bilder in Ihre Pixelkunst einfügen können.

Die Arbeit mit Tilemaps kann für jeden Künstler ein langwieriger Prozess sein, aber Pyxel Edit hilft mit einer Reihe von Werkzeugen, die den Arbeitsablauf beschleunigen. Tilesets können leicht importiert und exportiert oder in XML- oder JSON-Dateitypen für die Verwendung in Spiel-Engines konvertiert werden.

Spieledesigner, die an mehreren Tilemaps arbeiten, werden feststellen, dass Pyxel Edit ihnen eine Menge Zeit und Ärger erspart. Es ist einfach ein großartiges Werkzeug für jeden, der sich ernsthaft mit der Pixelkunst beschäftigt (oder in diese einsteigt).

Pyxel Edit ist vor allem für seine leistungsstarken Werkzeuge zur Erstellung von Tilesets bekannt. Mit einem Preis von nur $9 ist Pyxel Edit die perfekte Wahl für alle, die mit einem kleinen Budget arbeiten.


6. GraphicsGale


Plattformen: Windows


Die grafische Benutzeroberfläche von GraphicsGale ist von der Ästhetik her altmodisch. Aber lassen Sie sich davon nicht täuschen, denn es hat es ganz schön in sich!

Es ist nicht nur kostenlos, sondern verfügt auch über alle Funktionen, die man von einem Programm für Pixelkunst erwarten kann. Es unterstützt das Zeichnen, Animieren, Überlagern, die Palettensteuerung und vieles mehr.

GraphicsGale kann auch in verschiedene Dateiformate exportieren. Es kann sowohl GIFs als auch Sprite Sheets verarbeiten und ist damit flexibel genug, um die meisten Arbeitsabläufe zu unterstützen.

Mit GraphicsGale können Sie Ihre Animationen in Echtzeit in der Vorschau ansehen, was den Animationsprozess erheblich beschleunigen kann, wenn Sie sich für diese Art von Animation interessieren.

Eine weitere großartige Funktion ist die Möglichkeit, Bilder direkt von einem Scanner oder einer Kamera über TWAIN-Imaging zu importieren. Dies ist ideal für Künstler, die ihre Ideen lieber auf Papier skizzieren und dann digitalisieren.

Leider ist GraphicsGale nur unter Windows verfügbar. Außerdem fehlt es im Vergleich zu anderen Programmen an Hotkey-Unterstützung.

Das könnte für einige Künstler ein Problem darstellen, aber wenn Sie einen Windows-Rechner haben, ist GraphicsGale einen Blick wert.


7. Paint.NET


Plattformen: Windows


Paint.NET wird von vielen Windows-Benutzern als Alternative zu Photoshop und GIMP verwendet. Es sollte auf allen Windows-Versionen laufen und wird regelmäßig vom Team aktualisiert.

Paint.NET ist zwar nicht so robust wie GIMP oder Photoshop, aber ich denke, dass es einfach zu benutzen ist, sobald man die Oberfläche überwunden hat.

Es eignet sich auch für die grundlegende Bildbearbeitung und ist daher eine gute Wahl für Pixelkünstler, die ein leichtgewichtiges Programm suchen, das mehr als nur Pixelkunst kann.

Paint.NET hat eine großartige Community mit vielen Tutorials und einer aktiven Benutzerbasis, die Ihnen bei der Erstellung Ihrer eigenen Sprites und anderer Bilder helfen kann.

Unterstützung für erweiterte Funktionen ist über Plugins verfügbar, wodurch das Programm flexibler ist als einige seiner Konkurrenten.

Im Vergleich zu Photoshop und GIMP ist Paint.NET sehr einfach zu erlernen und benötigt nicht viel Zeit, um sich einzuarbeiten.

Es gibt jedoch ein paar wichtige Einschränkungen.

Zum einen ist Paint.NET nur unter Windows verfügbar. Außerdem unterstützt Paint.NET nicht die Bearbeitung mehrerer Bilder, d. h. Sie können immer nur ein Bild gleichzeitig öffnen.

Trotz dieser Nachteile ist Paint.NET für angehende Pixelkünstler, die im Microsoft-Ökosystem arbeiten, immer noch eine gute Wahl zum Ausprobieren.


8. Piskel


Plattformen: Mac, Windows, Linux


Piskel ist ein schlankes Programm für die Erstellung von Pixelgrafiken und Animationen.

Es ist eine ausgezeichnete Wahl für Künstler, die nach einer kostenlosen, einfachen Lösung für ihre Pixelkunstbedürfnisse suchen.

Es wird nicht nur als kostenloser Download angeboten, sondern es gibt auch eine Webversion, mit der Sie es in Ihrem Browser ausprobieren können!

Dank der übersichtlichen Benutzeroberfläche können Sie Piskel im Handumdrehen einsetzen. Es gibt eine Animationsvorschau, die eine Echtzeitwiedergabe ermöglicht, was das Animieren Ihrer Sprites zu einem Kinderspiel macht.

Piskel bietet genügend Funktionen, um die meisten Ihrer Anforderungen zu erfüllen, und ist gleichzeitig so einfach, dass auch Anfänger die Werkzeuge leicht erlernen können.

Piskel kann statische Bilder, GIF-Animationen und Spritesheets exportieren.

Und obwohl es an bestimmten fortgeschrittenen Funktionen mangelt, denke ich, dass dies für viele seiner Fans ein Teil des Reizes sein könnte. Manchmal ist Minimalismus genau das, wonach man sucht.

Piskel ist ein fantastisches Werkzeug für Künstler, die ein übersichtliches Programm suchen, das nichts zwischen ihnen und ihrer Kunst stehen lässt.


9. Kachel-Studio


Plattformen: Windows


Tile Studio ist ein Grafikeditor für kachelbasierte Spiele.

Er enthält einen Bitmap-Editor zum Erstellen von Kacheln sowie einen Level-Editor zum Entwerfen von Kachelkarten. Tile Studio funktioniert mit nahezu jeder Programmiersprache und kann so angepasst werden, dass es Karten, Animationssequenzen, Bitmaps und Farbpaletten zur Verwendung mit Ihrem eigenen Code ausgibt.

Das macht Tile Studio besonders nützlich für Level-Designer und Spielstudios.

Das Programm ist Open Source und kostenlos für Windows erhältlich.

Mit Tile Studio können Sie Kacheln für vorhandene Bilder importieren, so dass Sie Kacheln aus anderen Programmen wiederverwenden können. Obwohl der Level-Editor die Hauptattraktion ist, enthält das Programm auch einen vollwertigen Bitmap-Editor mit Zeichenwerkzeugen und Spezialeffekten.

Das Erstellen von Animationen ist einfach und intuitiv, auch wenn es im Vergleich zu größeren Programmen einige Funktionen vermissen lässt.

Nachdem Sie Ihre Frames erstellt haben, haben Sie die Möglichkeit, sie entweder als Sprite Sheet oder als Kachelsequenz zu exportieren, was für Spieleentwickler sehr praktisch sein kann.

Während die meisten Funktionen von Tile Studio einfach zu bedienen sind, können einige der fortgeschrittenen Werkzeuge für Anfänger schwierig sein. Glücklicherweise ist die Dokumentation detailliert und mit Tutorials versehen, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Programm sind, das die Gestaltung von kachelbasierten Levels so einfach wie möglich macht, dann ist Tile Studio vielleicht genau das Richtige für Sie.


10. Pixilart


Plattformen: Online


Pixilart wurde 2013 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, DAS soziale Netzwerk für Pixelkunst-Fans zu werden.

Pixilart ist viel mehr als nur eine Zeichen-App. Es wird als kostenlose soziale Online-Plattform für kreative Köpfe und Spiele-Enthusiasten vermarktet, die etwas über die Erstellung digitaler Kunst lernen möchten.

Die Zeichen-App ist sehr benutzerfreundlich und hat eine schlanke und moderne Benutzeroberfläche. Sie bietet alle grundlegenden Funktionen, die man von einem Pixelkunstprogramm erwarten kann, sowie einige fortgeschrittene Tools wie pixelgenaues Zeichnen, einfaches Dithering, Rahmenanimation, Unterstützung für Pixeltext, Vollbildmodus, eine automatische Speicherfunktion und vieles mehr.

Mit einer Fülle von Einstellungen und Optionen ist Pixelart in hohem Maße anpassbar, um sich jedem Arbeitsablauf anzupassen.

Obwohl Pixelart für Kinder und Anfänger gedacht ist, kann es auch für professionelle Arbeiten eingesetzt werden. Einige professionelle Künstler werden sogar die Einfachheit des Designs lieben. Und aufgrund des sozialen Aspekts der Anwendung ist es einfach, Hilfe für andere zu finden.

Insgesamt finde ich, dass Pixelart eine der beeindruckendsten webbasierten Pixelkunst-Apps auf dem Markt ist. Ich empfehle es sowohl Anfängern als auch fortgeschrittenen Nutzern.


Fazit:

Die Pixelkunst ist eine Form der digitalen Kunst, die auf die Anfänge der Computergrafik zurückgeht, als nur eine begrenzte Anzahl von Pixeln auf dem Bildschirm zur Verfügung stand, so dass die von Ihnen erstellten Bilder ziemlich grob und blockartig aussahen.

Genau wie bei der Lego-Kunst gibt es unzählige Möglichkeiten für Kreative, eine Disziplin neu zu erfinden und ihr ihre eigene, einzigartige Note zu verleihen.

Die Palette reicht von regelrechten Hommagen an geliebte Videospiele bis hin zur Nutzung des Pixel-Art-Ansatzes, um etwas Originelles und Neues zu schaffen.

Die Pixelkunst hat einen großen Aufschwung erlebt, der vor allem auf die wachsende Gemeinschaft der Indie-Entwickler zurückzuführen ist, die Pixelkunst wegen des Nostalgiefaktors, der Ästhetik und der relativ einfachen Herstellung lieben.

Was einst negativ war, hat sich inzwischen zum Positiven gewandelt, da eine Generation, die sich für die Grafik der Spiele der 1980er und 1990er Jahre nostalgisch fühlt, diesen Stil auf neue und interessante Weise wieder zum Leben erweckt.



Responses